Gesellschaft für den Betrieb einer Bürgerbeteiligungsphotovoltaikanlage

 

News

EnergiePlattform e. V.

Sonnenstrom Pleystein GdbR/Sonnenstrom Waidhaus GdbR

           Hubert Burger                                         Hans Helgert

                 Weißdornstr. 2                                         Max-Schiller-Str. 6

           92648 Vohenstrauß                                 92714 Pleystein

           Tel. 09651/3112                                      Tel. 09654/1453

 

Einladung
 

Wir laden alle Mitglieder der EnergiePlattform e. V. und alle Gesellschafter der Sonnenstrom Pleystein GdbR und Sonnenstrom Waidhaus GdbR zur Jahresmitgliederversammlung/Gesellschafterversammlung am

Samstag 19.05.2018

20:00 Uhr in „Voit`s Zoiglstuben“

Neuenhammer Str. 20, 92714 Pleystein ein.

 

      Tagesordnung:

  • 1. Begrüßung
  • 2. Bericht des Vorstandes
  • 3. Bericht des Kassiers
  • 4. Bericht der Kassenprüfer
  • 5. Entlastung der Vorstandschaft
  • 6. Bericht über das Betriebsjahr 2017 der Sonnenstrom Pleystein GdbR
  • 7. Bericht über das Betriebsjahr 2017 der Sonnenstrom Waidhaus GdbR
  • 8. Grußworte

Im Anschluss gemütliches Zusammensein.

Auf Euer Kommen freut sich

 

Hubert Burger                                                                     Hans Helgert   

Vorstand Energieplattform e. V.                                           2. Vorstand Energieplattform e. V

Geschäftsführer der Sonnenstrom                                         Geschäftsführer der Sonnenstrom

Pleystein GdbR                                                                      Waidhaus GdbR

 

Protokolle der Gesellschafterversammlungen auf der Webseite
www.energieplattform.info

Achtung !

Neue Bürgerbeteiligungsphotovoltaikanlage
nach dem Muster der
Sonnenstrom Pleystein GdbR
in
Waidhaus
liefert seit Juli 2005 Strom ins Netz der E.ON

weitere Infos unter:
www.sonnenstrom-waidhaus.de
 www.energieplattform.info/News

Startschuss für Sonnenkraftwerk

Errichtung der Photovoltaikanlage auf dem Dach der Sporthalle beginnt 
Fünf Wochen Bauzeit

Pleystein: Die Zeit der arbeitsaufwändigen Planungen für die Realisierung eines ehr- geizigen Projekts des gemeinnützigen Vereins „Energie Plattform e.V.“ ist vorbei. Am Dienstag fiel der Startschuss für die Errichtung der Photovoltaikanlage auf dem Dach der Sporthalle.
Anwesend waren aus Anlass des Baubeginns Bürgermeister Hans Walbrunn, Hubert Burger und Hans Helgert von der Betreibergesellschaft „Sonnenstrom Pleystein GdbR“, Reinhold Bößl von der Sparkasse Vohenstrauß, Bauunternehmer Josef Reger und Handwerksmeister Herbert Stahl.
Hubert Burger, in Personalunion auch Vorsitzender von „Energie Plattform“, erläuterte, dass nach vielen Vorbereitungen endlich mit dem Aufbau des Sonnenkraftwerkes auf 350 Quadratmeter Kollektorfläche begonnen werden könne. „Die Stadt kann stolz darauf sein, am Ortseingang den Besuchern eine solch großartige und umweltfreundliche Anlage präsentieren zu können“.
Burger gab bekannt, dass auch die 224 Module bestellt und abrufbereit sind. Man rechne mit rund fünf Wochen Bauzeit. Am 15. Mai wird die Anlage in Betrieb gehen mit einer voraussichtlichen Jahresleistung von 30 000 Kilowatt und einer Stundenleistung  von 35 Kilowatt. Abhängig sei der Jahresausbeutewirkungsgrad von der Sonnenscheindauer, wobei die Dachneigung und die totale Südausrichtung optimal seien.
Erforderlich sei eine Anständerung von acht Grad .„Besonders danken möchte ich Unternehmer Josef Reger, der kostenlos das Gerüst zur Verfügung gestellt und jenes darüber hinaus an der Turnhallenfassade angebracht hat“, schloss Burger.
Elektromeister Herbert Stahl erläuterte, dass als erste und arbeitsintensivste Aktion die Dachhaken montiert und die Querträger installiert werden müssen. Erst dann könne man Schritt für Schritt die Module anbringen und die Kollektoren auflegen.
Bürgermeister Hans Walbrunn würdigte vor Ort das vorbildliche und kompetente Engagement von Hubert Burger und Hans Helgert sowie der Vereinigten Sparkassen bei der Förderung der Nutzung alternativer und erneuerbarer Energiequellen, denen immer größere Bedeutung zukomme.
„In Pleystein selber haben sich in den letzten Jahren bereits zahlreiche Eigenheimbesitzer eine Photovoltaikanlage aufs Dach geholt, beseelt vom Natur- und Umweltschutzge- danken“. Die Zahl der Bürger, die diese Art von Energiegewinnung nutzen wollen, würden immer mehr, so das Stadtoberhaupt.

Text übernommen aus: “Der neue Tag

[Sonnenstrom Pleystein] [Startseite] [News] [Geschichte] [Leistung] [Fotogalerie] [Impressum] [Feedback] [Datenschutz]